Gaststätte in Nürnberg: Der Doktorshof

Der Doktorshof gehört zu den wenigen naturbelassenen Nürnberger Gaststätten, die sich ihre fränkische Identität bewahrt haben. Die beiden Gaststuben sind urgemütlich eingerichtet, ohne den gekünstelten und aufgesetzten Countrystyle.

Unsere Stärken: Fränkische Schmankerln Regional-saisonale Küche Täglich wechselnde Speisekarte

Dummy © Image by Gerd Altmann from Pixabay

Neu: Ab sofort Speisen nur zum Abzuholen - Lokal wieder geschlossen

Ab sofort ist unser Lokal leider wieder geschlossen. Trotzdem können Sie sich jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 11.30 - 14.00 Uhr und von 18.00 - 20.00 Uhr ein knuspriges Schäufele, eine Gänsebrust oder einen leckeren Braten nach Hause holen.

Am Dienstag sind wir telefonisch ab 10 Uhr erreichbar.

Und so geht es:

  1. Klicken Sie hier um auf unsere Ausser-Haus-Speisekarte zu kommen
    oder unter Telefonnummer 0911 54 30 309 nachfragen.
  2. Gericht(e) aussuchen
  3. telefonisch vorbestellen: 0911 54 30 309 (wenn möglich einen Tag vorher)
  4. Gericht(e) abholen (bitte Gefäße mitbringen, nur Barzahlung möglich)
  5. zuhause sorgenfrei genießen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung.
Bleiben Sie und Ihre Familien gesund und hoffentlich bis bald.

Ihre Wirtsleute vom Doktorshof mit allen Mitarbeitern


Traditionell fränkische Küche in Nürnberg: Gaststätte Doktorshof

Schwärtelbraten? Musst du unbedingt probieren, sagt der Begleiter und bekommt ganz glänzende Augen vom Vorausschmecken. Schwärtel? Das ist die verniedlichte Form von Schwarte; gemeint ist Schweinsbraten vom Bauchfleisch, was so speckig wie ungesund klingt. Also Schwärtelbraten? Wunderbar! Das Fett hat sich verdünnisiert, geblieben ist zartes, weiches Fleisch, umgeben von knuspriger Kruste, dazu ein dicker roher Kloß. Ganz einfach köstlich.

Das gute alte fränkische Wirtshaus? Es gibt`s noch! Es heißt Doktorshof und steht mitten in Mögeldorf. Im Umfeld der formlosen Neubauten wirkt das schnuckelige Fachwerkhaus wie ein Anachronismus. Eine kleine Insel der Vergangenheit inmitten moderner Ödnis. Der Denkmalschutz hat es bei den umfangreichen Aufräumarbeiten vor der Spitzhacke bewahrt. Das Gasthaus mit der 200jährigen Geschichte, benannt nach dem benachbarten Doktorschloss, wurde historisch renoviert und trotzt seitdem den Zeitläufen.

Fürs Wohlsein ihrer Gäste sorgen seit 25 Jahren sehr umsichtig Joachim und Eleonore Rupp, er in der Küche, sie im Service. Der Tradition des Hauses verpflichtet, bieten die Wirtsleute regionale fränkische Küche. Schmankerln, die man noch aus der Erinnerung kennt und nicht mehr selbst kochen mag. Zum Beispiel Krenrahmsuppe, Gröstel von Blut- und Leberwurst oder Krautwickel. Die unprätentiöse Speisekarte offeriert jede Menge Braten und Schnitzel in vielen Variationen, doch die geläufigen Namen sagen kaum etwas darüber aus, wie fein so ein gebackenes Kotelett schmecken kann.

Stammgäste schwärmen vom Schäufele, das mittags und abends frisch zubereitet wird. Um ganz sicher zu gehen, bestellen sie ihr Leibgericht vor, damit es ihnen nicht von der Laufkundschaft weg gegessen wird. Kenner wissen auch, an welchem Wochentag sie mit der Schlachtschüssel rechnen können (am Dienstag), mit Pichelsteiner, Fleischküchle, Lammkeule oder Fisch. Am Sonntag wird für alle Mann vorgesorgt, dann gibt es Sonntagsbraten in deftiger Reinkultur.

Der Doktorshof gehört zu den wenigen naturbelassenen Nürnberger Gaststätten, die sich trotz vieler Besitzerwechsel ihre fränkische Identität bewahrt haben. Die beiden Gaststuben sind urgemütlich eingerichtet, ohne den gekünstelten und aufgesetzten Countrystyle. Hier werden keine geschmäcklerischen Fisimatenten aufgetischt, muss man sich keine feine Ideologie um den Mund schmieren lassen. Hier schmeckt das Essen, hier wird man freundlich bedient und fühlt sich, mitten in der Stadt, wie auf dem Land.

Quelle: Kerstin Möller, Nürnberger Nachrichten

Impressionen

Öffnungszeiten

  • Montag: Geschlossen
  • Dienstag: Geschlossen
  • Mittwoch: 11:30 – 14:00 & 18:00 – 20:00 Uhr
  • Donnerstag: 11:30 – 14:00 & 18:00 – 20:00 Uhr
  • Freitag: 11:30 – 14:00 & 18:00 – 20:00 Uhr
  • Samstag: 11:30 – 14:00 & 18:00 – 20:00 Uhr
  • Sonntag: 11:30 – 14:00 & 18:00 – 20:00 Uhr

Ruhetag: Montag & Dienstag

Urlaub: Zwei Wochen im August und Weihnachtsferien geschlossen.

Kontakt

Logo Gaststätte Doktorshof

Gaststätte Doktorshof

Familie Joachim und Eleonore Rupp
Mögeldorfer Hauptstraße 47
90482 Nürnberg

Telefonnummer anzeigen 0911-5430309

Entfernungen

Gaststätte Doktorshof

Familie Joachim und Eleonore Rupp
Mögeldorfer Hauptstraße 47
90482 Nürnberg

Telefonnummer anzeigen 0911-5430309

Speisekarte

Speisen abholen und zu Hause sorgenfrei geniessen (bitte unbedingt vorbestellen):

Von Mittwoch bis Sonntag von 11.30 - 14.00 Uhr und von 18.00 - 20.00 Uhr (am Dienstag sind wir telefonisch ab 10 Uhr erreichbar)

Und so geht es:

  1. Gericht(e) aus der Ausser-Haus-Speisekarte unterhalb aussuchen
    oder unter Telefonnummer 0911 54 30 309 nachfragen.
  2. telefonisch vorbestellen: 0911 54 30 309 (wenn möglich einen Tag vorher)
  3. Gericht(e) abholen (bitte Gefäße mitbringen, nur Barzahlung möglich)
  4. zuhause sorgenfrei genießen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung.
Bleiben Sie und Ihre Familien gesund und hoffentlich bis bald.
Ihre Wirtsleute vom Doktorshof mit allen Mitarbeitern

Ausser-Haus-Speisekarte zum Abholen:


Tagesgerichte:

Am Donnerstag: Fleischküchle mit Tagesgemüse und Salzkartoffeln oder Kartoffelsalat und Salaten 10,50 €

Am Freitag: Goldbarschfilet gebacken mit hausgemachter Remouladensoße, Kartoffelsalat und Salaten 14,80 €

Täglich:

Knusperkarpfen - Karpfenfiletstreifen knusprig gebacken mit hausgemachtem Kartoffel-Gurkensalat und Salaten 19,80 €

Ofenfrisch:

  • Schäufele 14,80 €
  • Schweinebraten 11,80 €
  • Sauerbraten 15,80 €
  • Ochsenbacken geschmort in Rotweinsoße 16,50 €
  • Rinderroulade 15,80 €
  • Knusprige Gänsebrust 22,80 €
  • Hirschkalbsbraten in Wachholderrahm 18,80 €

Zu allen ofenfrischen Gerichten servieren wir:

  • rohen Kloß oder Spätzle
  • Salate oder Blaukraut oder fränkisches Wirsinggemüse



Getränkekarte

TUCHER Biere vom Faß:

  • Übersee
  • Urfränkisch dunkel
  • Rotbier

Spezialität:

Sebaldus Weizen dunkel - gebraut in der Tradition des Königlich-bayerischen Weizenbräuhauses zu Nürnberg

Frankenweine aus dem Hause Martin Fischer Wiesentheid:

Rödelseer Schloßberg Silvaner trocken
Handthaler Stollberg Müller-Thurgau halbtrocken


Wiesenbronner Wachhügel Portugieser trocken
Volkacher Kirchberg Domina trocken

Unser Wein für den Winter:

Riesling trocken - unsere Empfehlung besonders zum fränkischen Karpfen

Besonderheit:

Holunderblütensaftschorle - die Alternative zur Apfelsaftschorle

Als Abschluss noch einen feinen Brand:

Hollundergeist
Schlehengeist
Himbeergeist
Williamsbirne
Zwetschgenwasser

Und besonders zu empfehlen:
Haselnussgeist

Streitbeilegung

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung


Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (Google) Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Datenschutz

Ich willige ein, dass meine im Formular eingegebenen Daten zur Bearbeitung als E-Mail an uns geschickt und gespeichert werden.