Menu
Anfrage senden

Ihre Anfrage:

Bild einblenden Bild ausblenden

Sosein. Gourmetrestaurant Nürnberg - in einem historischen Gutshof in Heroldsberg

Unsere Stärken: Gourmetrestaurant saisonale Küche Gemüse aus eigenem Anbau & regionale Lieferanten

Sosein. Gourmetrestaurant Nürnberg - ist eine Verneigung vor der Natur und ihren gustatorischen Schätzen. Der gemütliche, traditionelle Anschein des Gebäudes, wird im Inneren durch überraschend moderne aber immer bodenständige Elemente ergänzt. Felix Schneider (Küchenchef) findet das Beste was die Natur jahreszeitlich zu bieten hat und schafft daraus das eine, selbstverständliche Menü.



Sosein. Gourmetrestaurant Nürnberg - ist eine Verneigung vor der Natur und ihren gustatorischen Schätzen. Der gemütliche, traditionelle Anschein des Gebäudes, wird im Inneren durch überraschend moderne aber immer bodenständige Elemente ergänzt. Felix Schneider (Küchenchef) findet das Beste was die Natur jahreszeitlich zu bieten hat und schafft daraus das eine, selbstverständliche Menü.

Am 01.10.2015 eröffnet das Gourmet-Restaurant Sosein. in einem historischen Gutshof in Heroldsberg bei Nürnberg.

Jens Brockerhof und Johannes Müller von El Paradiso Catering treiben zum 10jährigen Firmenjubiläum ihre Leidenschaft zu gutem Essen auf die Spitze. Sie betreten den Bereich der Gastronomie. Gemeinsam mit dem Sternekoch Felix Schneider schaffen sie eine neue Küche auf höchstem Niveau, aber immer bodenständig und ohne Allüren.

Das Konzept des Restaurants wird schon durch die Namensgebung beschrieben. Sosein. steht für das Wesen. Felix Schneider ist fest davon überzeugt, dass sich der Geschmack einer Zutat erst dann bestmöglich entfalten kann, wenn ihr Wesen erkannt wird. Dazu gehört Respekt und Wertschätzung. Der Küchenchef baut sein eigenes Gemüse an, pflückt, sammelt und erntet. Er kennt die Erzeuger und die Tiere. Er lässt sich auf die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten der Natur ein. Es gibt ein Gericht nur solange die Natur die entsprechende Zutat zur Verfügung stellt. Somit weiht er den Gast in die Geheimnisse des saisonalen Geschmacks ein.
Unterstrichen wird die Menüfolge von einer außergewöhnlichen Getränkebegleitung. Sie besteht nicht zwangsläufig aus einer Weinbegleitung, sondern kann bei jedem Gericht zwischen Wein, Bier, selbst hergestelltem Kefir oder Säften wechseln. Dieses Konzept unterstreicht die Eigenwilligkeit des Sosein., fern von dem was man typischer Weise in gehobenen Restaurants erwartet.

Die Zutaten, die Felix Schneider nicht aus dem eigenen Garten holt, sind von Erzeugern, die die gleiche Philosophie leben. Die Weine stellen eine besondere Herausforderung dar. Nicht jeder hervorragende Wein, passt auch strukturell und geschmacklich zu der fordernden, innovativen und ungewohnten Küche von Felix Schneider.
Deshalb werden Weine im Rahmen der Getränkebegleitung empfohlen. Diese lassen den Gast das Optimum an Harmonie im Geschmack erleben.

Der gemütliche, traditionelle Anschein des Gebäudes, wird im Inneren durch überraschend moderne aber immer bodenständige Elemente ergänzt. Die Farben sind reduziert, damit das Essen im Fokus stehen kann. Die Zutat wird im Raum genauso vielfältig und überraschend inszeniert wie in der Küche. Der Restaurantbereich ist auf zwei Räume verteilt. Der gelassene, behagliche Look gibt dem Raum eine ungekünstelte Erdverbundheit. Traditionelle Materialien und handwerkliche Herstellungsverfahren sind im Raum genauso entscheidend wie bei der Auseinandersetzung mit der Zutat. Beistelltische und Getränkekühler wurden gemeinsam mit dem Künstler Marcus Brockhaus, der lange Jahre in Nürnberg gelebt hat, entwickelt. Die überaus bequemen Stühle sind moderne Designklassiker von Freifrau Sitzmöbelmanufaktur aus Deutschland.
Die Fotos sind von Cristopher Civitillo Photography, die Postproduction von Ioannis Charalambidis.
Konzept, Interieur sowie die Grafik wurde von dem Nürnberger Designbüro toc.designstudio entwickelt und umgesetzt.

Eine Speisekarte gibt es nicht. Felix Schneider findet das Beste was die Natur jahreszeitlich zu bieten hat und schafft daraus das eine, selbstverständliche Menü. Dieses wechselt 4 bis 6 mal jährlich. Innerhalb dieser Struktur werden sich einzelne Gerichte verabschieden und neue hinzukommen, je nach Angebot der Natur. So bleibt es trotz festem Menü auch für Stammgäste spannend.
Das Menü kann natürlich auch vegetarisch angepasst werden.

Der gemeinsame Menüstart um 20.00 Uhr soll die private Atmosphäre unterstreichen. Es entsteht ein Gefühl als wäre man bei Felix Schneider zu Hause geladen. Dazu gehört ebenso die Klingel an der Eingangstüre, die dem Gastgeber die Möglichkeit bietet seine Gäste persönlich zu empfangen.

Das Restaurant beginnt mit dem Menü „Vollreif und Vergehen“.
Die vollreife Palette an Sommergemüse vergeht und weicht den süssen Aromen von Wurzel, Knollen und Rüben. Es wird geerntet, eingelagert und konserviert. Durch Fermentation zeigt sich der Prozess des Vergehens als eine aromatische Aufwertung der Zutaten.

Sosein. Gourmetrestaurant
Herr Jens Brockerhof

Hauptstrasse 19
90562 Heroldsberg
Telefonnummer anzeigen 0911 95699680 Website anzeigen http://www.sosein-restaurant.de

Öffnungszeiten

  • Montag: Geschlossen
  • Dienstag: 19:00 – 00:00  Uhr
  • Mittwoch: 19:00 – 00:00  Uhr
  • Donnerstag: 19:00 – 00:00  Uhr
  • Freitag: 19:00 – 00:00  Uhr
  • Samstag: 19:00 – 00:00  Uhr
  • Sonntag: Geschlossen

Lage und Anfahrt

Entfernungen

Orts- / Gemeinde- / Stadtmitte

Ortsmitte Heroldsberg  0 km

Autobahn

Autobahn  9 km

Bahnhof

Nürnberg  12 km

Flugplatz 1

Nürnberg  10 km

Messestadt

Nürnberg  17 km


Bitte fragen Sie ganz unverbindlich an. Wir beraten Sie gerne.


Kontakt

Sosein. Gourmetrestaurant

Herr Jens Brockerhof
Hauptstrasse 19
90562 Heroldsberg
Telefonnummer anzeigen 0911 95699680 Website anzeigen http://www.sosein-restaurant.de
BayernNürnbergSosein. Gourmetrestaurant