BayernFrankenwaldWirtshaus Adelskammer
Bild einblenden Bild ausblenden

Wirtshaus Adelskammer

Wirtin Renate Gebelein hat übrigens immer ein offenes Ohr für Gäste, die Gerichte von anno dazumal genießen wollen, die in der Adelskammer auf echte Manier zubereitet werden. Weithin gerühmt wird eine Frankenwaldspezialität, die sich "Krumba" nennt.


Wirtin Renate Gebelein hat übrigens immer ein offenes Ohr für Gäste, die Gerichte von anno dazumal genießen wollen, die in der Adelskammer auf echte Manier zubereitet werden. Weithin gerühmt wird eine Frankenwaldspezialität, die sich "Krumba" nennt.

Herzlich Willkommen im "Wirtshaus Adelskammer"!  

Wo findet man noch ein Wirtshaus, in dem die Bezeichnung "hausgemacht" seinen Namen verdient?

Wo Klöße, Leibspeise der Franken, der Thüringer und der Vogtländer auf althergebrachte Weise entstehen aus selbst angebauten Kartoffeln, die gekocht und geschält werden, gerieben und durchgepreßt?

Wo Wurst und Schinken für zünftige Brotzeiten Sache eines "Familienverbands" sind und ebenso, wie die sonntäglichen Braten, aus Fleisch vom eigenen Vieh bereitet werden?

Wo Kraut und Gemüse angebaut wird, wo die Spiegeleier in der Pfanne garantiert von "freilaufenden", nämlich den eigenen Hühnern stammen? Hier wird die Küche niemals kalt. Auf dem Ofen, der mit Holz geschürt wird, bruzzelt und köchelt es ständig in Töpfen und Pfannen. "Als wir den Ofen vor zehn Jahren nach altem Vorbild haben setzen lassen, erklärten uns manche für rückständig", grinst Wirt Friedrich Gebelein. "Aber der Ofen bringts besser als ein elektrischer!"



Wirtshaus Adelskammer
Fritz Gebelein

Dorfplatz 8
95138 Bad Steben/Carlsgrün
Telefonnummer anzeigen 09288 - 8440

Ruhetag: Dienstag


Lage und Anfahrt


Kontakt

Wirtshaus Adelskammer

Fritz Gebelein
Dorfplatz 8
95138 Bad Steben/Carlsgrün
Telefonnummer anzeigen 09288 - 8440
BayernFrankenwaldWirtshaus Adelskammer